Gemüse selber anpflanzen und eine 3kg. schwere Zucchetti

Dieses Jahr ist mir aufgefallen, dass viele Leute in unserem Bekanntenkreis sich ein Gemüsebeet angelegt haben und die Begeisterung wächst jeden Tag mehr. Denn man beobachtet voller Stolz wie seine Arbeit gedeiht und wächst. Ob Kohlrabi, Karotten, Salat, Radieschen, Zucchetti und vieles mehr, wird mit Vorfreude ausprobiert.

Vor ein paar Jahren haben mein Mann und ich dies auch probiert, doch unser Elan war nicht riesig. Denn statt Stecklinge haben wir Samen genommen und diese brauchen mehr Aufmerksamkeit bis sie sich entwickeln. Deshalb haben wir schnell aufgegeben. All die Jahre haben wir uns diesem Thema nicht mehr gewidmet, doch spätestens nächstes Jahr werden wir dies wieder in Angriff nehmen. Da mein Mann auf seinen Geburtstag ein Hochbeet geschenkt bekommt, für unseren Balkon.

Letztens sind wir in den Genuss gekommen von einer 3kg. schweren Zucchetti, vom Garten von Freunden. Daraus haben wir zuerst ein Zucchetti-Schoggolade Kuchen gebacken, Rezept haben wir dass von Betty Bossi genommen. Zuhause haben wir diverse Rezepte ausprobiert, u.a. mit Olivenöl, Salz und Pfeffer gewürzt und auf den Grill getan, dann wieder einmal Zoodles, eine Wähe mit Zucchetti und Karotten wie auch ein Zucchetti-Gratin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.