Lebkuchen

Schon in meiner Kindheit gab es selbergemachten Lebkuchen, ein ganzes Blech voll. Am liebsten habe ich ein Stück in der Mitte durchgeschnitten und mit Butter bestrichen. Habe es dann wie ein Sandwich gegessen, Yummy!
Mein Rezept ist von einer guten Freundin. Sie bäckt es auch unter dem Jahr. Habe es ein bisschen abgeändert. Geniesst die bevorstehende Adventszeit in vollen Zügen.

Rezept drucken
Lebkuchen
Menüart Dessert, Snack
Küchenstil Weihnachten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20-30 Minuten
Portionen
Zutaten
Menüart Dessert, Snack
Küchenstil Weihnachten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20-30 Minuten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Ein Blech mit Backpapier ausstatten.
  3. Alle trockenen Zutaten, vom Mehl bis und mit zum Lebkuchengewürz in einer Schüssel mischen.
  4. Milch und Öl vorsichtig unterrühren, mache es von Hand mit einem Teigschaber.
  5. Die ganze Masse auf dem Blech verteilen. Achtung, nicht über das ganze Blech sonst wird es zu dünn. Ich nehme immer ein kleines wo man separat kaufen kann, mit Deckel zB. von Dr. Oetker.
  6. 20-30 Minuten backen, bis nichts mehr am Schaschlikspiess klebt.
  7. Abkühlen lassen und in der Zwischenzeit die Schokolade in der Mikrowelle schmelzen lassen.
  8. Schön auf dem Lebkuchen verstreichen und Zucker- und/oder Schoggostreusel darüber streuen.
  9. In kleine quadratische/rechteckige Stücke schneiden.
Rezept Hinweise

Wenn ihr es nachgemacht hat und es postet, dann bitte mit dem Hashtag *SchoggoVinoFood* vermerken

Weihnachts Cheesecake

Wenn ihr Spekulatius, Käsekuchen und Früchtepunsch oder Glühwein liebt, dann ist dies der perfekte Kuchen für in der Adventszeit oder aber an den Weihnachtstagen. Ich habe bei der Käsekuchenmischung meine eigene Kreation gewählt und ich muss sagen, es hat von Anfang an gut geschmeckt. Lässt man diesen Kuchen noch einen Tag mehr im Kühlschrank stehen, so schmeckt er noch besser.
Auf jeden Fall wünsche ich euch allen eine schöne, erholsame Adventszeit und unvergessliche, entspannte wie auch besinnliche Weihnachtstage mit euren Liebsten.

Rezept drucken
Weihnachts Cheesecake
Menüart Dessert
Küchenstil Weihnachten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personnen
Zutaten
Menüart Dessert
Küchenstil Weihnachten
Kochzeit 60 Minuten
Portionen
Personnen
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  2. Springform mit Backpapier auslegen.
  3. Spekulatius in einem Gefrierbeutel mit einem Wallholz zerkleinern. Butter in der Mikrowelle schmelzen und danach mit den zerbröselten Spekulatius mischen.
  4. Die Mischung in der Springform verteilen, am Besten mit einem Trinkglas andrücken. Danach die Form in den Kühlschrank stellen.
  5. Alle Zutaten von der Cheesecake-Füllung, also vom Frischkäse bis und mit der Vanillepaste in der Schüssel gut mischen.
  6. Die Form aus dem Kühlschrank nehmen und die Cheesecake-Füllung auf dem Boden gleichmässig verteilen. Falls es Blasen gibt, die Form vorsichtig ein paar Mal auf den Tisch klopfen.
  7. Im Backofen bei mittlerer Schiene ca. 60 Minuten backen. Anschliessend vollständig im Backofen auskühlen.
  8. Wenn der Cheesecake abgekühlt ist, den roten Tortenguss mit etwas Früchtepunsch kalt verrühren. Restlichen Früchtepunsch in einem Topf erhitzen und den angerührten Tortenguss dazugeben. Unter Rühren kurz aufkochen, dann sofort auf dem Kuchen verteilen und nach Lust und Laune dekorieren.
Rezept Hinweise

Wenn ihr es nachgemacht hat und es postet, dann bitte mit dem Hashtag *SchoggoVinoFood* vermerken