Schoggoladekuchen

Kennt Ihr dass, Ihr esst den perfekten Kuchen und wollt das Rezept! Genau dies ist mir passiert beim Xocolatl in Basel. Zuhause dann nachgebacken, denn dieser ist wirklich soooo gut. Habe ein paar Kleinigkeitwn geändert, doch am Geschmack hat sich nichts geändert. Deshalb ist hier nun das Rezept, denn sharing is caring. Und dass Beste ist, er geht Zack Zack, doch beachtet bitte, immer am Vortag backen.

Rezept drucken
Schoggoladekuchen
Menüart Dessert
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 22-24 Minuten
Portionen
Zutaten
Menüart Dessert
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 22-24 Minuten
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen vorheizen auf 190 Grad, Umluft und Springform (24cm) einfetten.
  2. Die Kouvertüre mit Butter im Wasserbad schmelzen lassen.
  3. Zucker dazu geben und alles vermengen. 5 Eier langsam unter die Masse geben.
  4. Masse in die Springform geben und bei der zweit unterster Rille ca. 22 Minutenbacken.
  5. Abkühlen lassen. Variante 1) kurz vor dem servieren mit Kakaopulver bestäuben Variante 2) Tafel Schokolade in der Mikrowelle schmelzen, über dem Kuchen verteilen und nach Belieben mit Zucker- oder Schoggostreusel dekorieren
Rezept Hinweise

Wenn ihr es nachgemacht hat und es postet, dann bitte mit dem Hashtag *SchoggoVinoFood* vermerken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.