Muffin (vegan) – Grundrezept

Da ich ein grosser Cupcake Fan bin, sind die Muffins bei mir untergegangen. Doch Sie sind eigentlich super einfach in der Herstellung und man kann Sie nach Lust und Laune füllen. Habe Sie sogar schon vegan gemacht, da ich 24 Stück machen wollte und ich zuhause zu wenig Butter und Eier hatte. Ich fand die Menge einfach zu viel. Deshalb habe ich Alternativen gegooglet und wurde fündig. Mit Mineralwasser und Sonnenblumenöl wurden Sie kurzerhand zu veganen Muffins und geschadet haben Sie dem Geschmack keinesfalls. Denn es hat sich niemand beschwert dass die Muffins nicht gut waren. Deshalb poste ich nun beide Varianten.

Rezept drucken
Muffin (vegan) - Grundrezept
Menüart Dessert, Healthy food
Portionen
Stück
Zutaten
Menüart Dessert, Healthy food
Portionen
Stück
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen vorheizen; 180 Grad, Ober- und Unterhitze. Die Muffinform mit den Papierförmchen füllen.
  2. Butter in der Mikrowelle schmelzen lassen oder in einer Pfanne.
  3. Alle trockenen Zutaten, vom Weissmehl bis und mit zum Vanillezucker in der Schlüssel mischen.
  4. Die Eier zu der geschmolzenen Butter geben und kurz mischen. Dann zu den trockenen Zutaten geben und mischen. Vegane Alternative; Mineralwasser und Pflanzenöl direkt zu den trockenen Zutaten geben.
  5. Früchte vorsichtig untermischen und in die vorbereiteten Muffinförmchen füllen.
  6. Ca. 30 - 35 Minuten in der Mitte vom Backofen backen.
Rezept Hinweise

Wenn ihr es nachgemacht hat und es postet, dann bitte mit dem Hashtag *SchoggoVinoFood* vermerken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.