Cookies mit Schoggolade und Nüssen

Cookies kann man fast überall kaufen, doch selber gemachte schmecken immer noch am Besten. Man kann sie nach Belieben füllen, z.B. mit verschiedenen Schoggoladen, mit diversen Nüssen oder wen man mag mit getrockneten Früchten. Lasst eurer Kreativität freien Lauf.

Die fertig gebackenen und ausgekühlten Cookies könnt ihr auch einfrieren. Einfach in ein gut verschlossenem Behälter einpacken und für ca. einen Monat einfrieren. Wenn Ihr Lust habt auf Cookies, einfach aus dem Tiefkühler nehmen, auskühlen lassen oder kurz in die Mikrowelle geben.

 

Rezept drucken
Cookies mit Schoggolade und Nüsse
Menüart Dessert, Snack
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 10 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Menüart Dessert, Snack
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 10 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Danach die Eier und den Vanillezucker dazugeben und nochmals rühren.
  3. Mehl mit Backpulver und Salz mischen, 2 Esslöffel davon mit der Schoggolade und den Nüssen mischen.
  4. Danach die Mehlmischung sowie die Mischung mit der Schoggolade und den Nüssen unter die Butter-Eiermasse geben und alles gut zusammen mischen.
  5. Backpapier auf ein Backblech legen und anschliessend mit einem Teigportionierer den Teig auf das Backpapier legen. Man kann nun den Teig so lassen wie er ist, oder mit der Hand flach drücken wen man noch was darauf legen möchte wie z.B. M&Ms oder Kinderschoggolade ect.
  6. Ca. 7-10 Minuten backen und abkühlen lassen.
  7. In einer verschliessbaren Dose ca. 1 Woche haltbar.
Rezept Hinweise

Wenn ihr es nachgemacht hat und es postet, dann bitte mit dem Hashtag *SchoggoVinoFood* vermerken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.