Birnen-Törtchen

Wenn der Sommer zu Ende geht, haben die Birnen Saison. Letztes Jahr backte ich ein Schoggoladen-Kuchen mit ganzen Birnen und diesmal wollte ich was mit Blätterteig und Birnen ausprobieren. Da das neue Betty Bossi Heft raus kam, habe ich mich vom Rezept Chaussons aux pommes inspirieren lassen. Doch statt mit Äpfel und Calvados, nahm ich Birnen und Wasser.

Rezept drucken
Birnen-Törtchen
Menüart Dessert
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Dessert
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Blätterteig vorsichtig auseinander rollen, 6 grosse Kreise und 6 kleinere Kreise ausstechen. Vom Muffinblech 6 Mulden mit Butter einstreichen, danach die Kreise hineinlegen und mit einer Gabel einstechen.
  3. Birnen schälen, in kleine Stücke schneiden und entkernen. Butter in einer Pfanne schmelzen. Birnen in die Pfanne geben und mit Zucker und Zimt mischen, Wasser und Zitronensaft dazugeben und ca. 10Minuten köcheln.
  4. Die Birnenfüllung in die Mulden füllen und mit den kleineren Kreisen zudecken. Mit dem restlichen Blätterteig mit diversen Ausstecher die Törtchen verzieren und mit dem Ei bestreichen.
  5. In der unteren Hälfte ca. 15-20 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen und mit einer Kugel Vanilleglacé servieren.
Rezept Hinweise

Wenn ihr es nachgemacht hat und es postet, dann bitte mit dem Hashtag *SchoggoVinoFood* vermerken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.