Meine Babyparty für unseren Käfer V

Ich wusste schon immer, wenn ich schwanger werde, möchte ich eine Babyparty veranstalten. Da es bei meinem Mann und mir, letztes Jahr, geklappt hat mit der Schwangerschaft, kam bald der Gedanke an die Babyparty auf. Deshalb fragte ich meine Ohana Mitglieder, das zukünftige Gotti und den 3 baldigen Tanten ob sie mir helfen würden. Es ist für mich nicht immer leicht um Hilfe zu bitten, doch ich wusste bereits im Vorfeld, dass es mir zu viel werden würde, mit der vielen Arbeit. Da alle zugesagt haben, kam der nächste Schritt. Ein Datum finden an dem alle teilnehmen können. So wurde der Sonntag 27.01.2019 festgelegt. Anschliessend eröffnete ich eine weitere Whats App Gruppe, neben dem Organisatorinnen Chat, und lud alle Freundinnen ein, die ich gerne dabei haben möchte. Es konnten fast alle am besagten Datum, was wirklich überwältigt war. 🙂 

Um die Ideen und Recherchen an einem Ort zu speichern, wurde von den Helferinnen und mir beschlossen, eine Pinnwand auf Pinterest zu erstellen. Ich persönlich bin nicht so der Pinterest Typ, doch so langsam sehe ich die Vorteile dieser Seite. Ist man nämlich auf der Suche nach Inspirationen, ist diese Seite perfekt dafür.

Als klar wurde, dass wir ein Mädchen bekommen, habe ich die Familie und Freunden informiert, dass mein Mann und ich nicht die Rosa-Typen sind. Findet mal was für Mädchen ohne auf Rosa zu treffen…schwer, sehr schwer. Unter dem Motto “Hello World” und “unter dem Meer” kamen unsere gewählten Farben “Violett” und “Türkis” richtig zur Geltung.

Als Standort habe ich das Waldhaus in meinem Wohnort Möhlin gewählt. Denn mit über 20 Ladies wollte ich es nicht zuhause machen, da der Platz dazu schlicht weg fehlt.

Bis das Wochenende kam, musste man sich noch folgendes überlegen:

  • Wann zeitlich? Ab 14.00 Uhr
  • Wie sieht der Tisch aus wo auch zum fotografieren benützt wird?
  • Was für eine Babytorte? Zukünftige Gotti Anita backte sie, Deko zu 3.
  • Wie sollen die Cupcakes aussehen? Mit Babyfüssen, bestellte ich bei bakeria.ch und das Topping in Violett und Türkis
  • Gastgeschenke? Cupcake für jeden
  • Welche Snacks auftischen? Siehe auf der 2. Seite
  • Was für Getränke? Alkohol Ja, aber nur Sekt / Früchtebowle erstellte Schwester Gina / diverses Mineral / Kaffee
  • Welche Spiele? Siehe auf der 2. Seite
  • Was für Preise beim Babyföteli Spiel? Siehe auf der 2. Seite
  • Deko? Siehe auf der 2. Seite
  • Was ziehe ich an? Ein violettes Kleid und als Überraschung bekam ich eine Schärpe geschenkt von Tante Andrea. Diese betont den Schwangerschaftsbauch noch mehr, dies ist eine Tradition von den USA – kannte ich bis dahin nicht.
  • Geschenkeliste erstellen? Erstellte eine Wunschliste bei Amazon.de
  • Wann organisiere ich dies alles? am Wochenende, deshalb nahm ich am Freitag frei und vorher organisierte ich immer wieder was
  • Wann einkaufen? Freitag
  • Wann backen? Freitag Abend Cupcakes-Böden / Samstag Pestokranz und die Babys-Wienerli, Freitag Abend Böden für die Babytorte von Gotti Anita
  • Wann das Waldhaus dekorieren? Samstag / Sonntag
  • Wie werden die Tische gestellt? War ein Knorz sag ich euch 🙂

Die meisten Erledigungen bzw. Bestellungen machte ich über Amazon.de

Den grossen Einkauf von Lebensmitteln machte ich am Freitag, mit der zukünftigen Tante Andrea.

Folgendes gab es schlussendlich zum essen:

  • Babytorte
  • Cupcakes (Rezept)
  • Pestokranz (Rezept)
  • Babys in Decken (Wienerli im Blätterteig)
  • Diverse Gemüsesticks
  • Hummus-Avocado Dip
  • Pinocchio Dip
  • Chips (Paprika/Salz), Salzstangen, Tortilla-Chips, Goldfischli
  • rote / grüne Fruchtgummistreifen
  • Schoggobrunnen mit diversen Früchten und Marshmallows

Zum Trinken stellten wir bereit:

  • Sekt süss/trocken
  • Diverses Mineral
  • Früchtebowle ohne Alkohol
  • Kaffee (wurde vom Waldhaus serviert)

Für Spannung und Spiel wurde wie folgt gesorgt:

  • Babybekleidung bemalen, dazu organisierte ich Bodys, Lätzchen, Windeln und Textilstifte
  • Geburtsdatum erraten, dazu erstellte die liebe Andrea die Tafel – Geschenk für den Gewinner denke ich mir noch aus
  • Photo Booth Set für das Gästebuch, wo sich jeder Gast verewigen kann, dazu hat meine Schwester Nathalie einen HP Drucker mitgenommen wo die Fotos vor Ort ausgedruckt werden konnten vom Natel aus
  • Babyfotos von jedem einzelnen erraten, dass heisst jeder Gast musste ein Babyfoto von sich mitnehmen – klappte wunderbar

Da gab es schlussendlich 4 tolle Preise zu gewinnen:

  1. Preis: Handy (Geschirrwaschmittel wo Handy heisst, kann man in der Migros kaufen)
  2. Preis: Candle Light Dinner (Büchse Ravioli mit 2 Teelichter)
  3. Preis: multifunktionelle Küchenmaschine (ein Küchenmesser)
  4. Preis: wurde spontan entschieden da Platz 2-4 gleich viel Punkte hatten; eine Sektflaschen                                                                                                                                         Ich muss sagen, Babyfotos erraten würde ich jedem empfehlen, denn jeder ist beschäftigt und man lernt sich so besser kennen. Witzig war es auch, die Gäste zu beobachten.

Deko:

  • Eine selbergemachte „Hello World“ Girlande von Gina
  • „Hello World“ Boxen, selber gestaltet von Andrea
  • Helium Ballons, kaufte das Helium im Coop Bau & Hobby (reichte für ca. 20 Ballons)
  • Deko-Set in türkis/violett, bestellte dies bei Amazon
  • Diverse Etageren für die Cupcakes
  • Sandkasten-Eimer, diese wurden gefüllt mit Chips ect.

Bin gerade selber erschrocken, dass ich/wir viel zu tun hatten. Das ganze Wochenende von der Babyparty war/waren ich/wir beschäftigt, je nachdem lagen die Nerven auch Mal blank. Doch es hat sich gelohnt und es war einfach ein unvergessliches Fest, wo ich mich gerne zurück erinnern. Ein grosses DANKESCHÖN nochmals an meine Helferinnen, ihr seid wunderbar & habe euch gaaaanz fest lieb. ♥ DANKEEE an alle wo der Einladung gefolgt sind und damit das Fest noch unvergesslicher gemacht haben. ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.