Apfelmus-Tiramisu

Dieses Jahr wuchsen die Meisten Früchte / Gemüse im Überfluss. So auch bei einer Freundin im Garten unter anderem die Äpfel. Daraus gab es zur Hälfte Apfelmus. Die Hälfte gefror ich ein und mit der anderen Hälfte wollte ich damit mal ein Dessert ausprobieren. Denn normalerweise esse ich Apfelmus zu Hörnli & Ghackts . Im Internet recherchierte ich nach, fand diverse gluschtige Rezepte, doch das Tiramisu oder das Schichtdessert reizte mich am Meisten. So probierte ich es aus und änderte das Rezepte ab.

Es war richtig fluffig leicht nach dem grillieren und stopfte nicht.

Rezept drucken
Apfelmus-Tiramisu
Vorbereitung 20 Min.
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 20 Min.
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Löffelbiskuits in die Auflaufform geben, die Zuckerseite nach oben. Danach das Apfelmus darüber verteilen.
  2. Den Quark, Mascarpone, Milch und Xucker verrühren.
  3. Rahm steif schlagen, zu der Quarkmasse dazu geben und anschliessend über das Apfelmus verteilen.
  4. Am Schluss streue ich noch Schokoladenpulver darüber und verziere mit der Gabel ein Wellenmuster. Wenn man mag, mit Schokoladenstreusel verzieren.
  5. Mit Alufolien bedecken und am Besten über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
Rezept Hinweise

Wenn ihr es nachgemacht hat und es postet, dann bitte mit dem Hashtag *SchoggoVinoFood* vermerken.

Eierlikörkuchen

Eierlikör und Ostern passt doch wie die Faust aufs Auge. Diesen Kuchen haben ich vor 2 Jahren dass erste Mal bei Freunden in der Nähe von Augsburg gegessen und er hat mir von Anfang an geschmeckt. Er ist so luftig leicht mit etwas Alkohol. Normalerweise schmecken mir Kuchen / Torten mit Alkohol eigentlich nicht, doch Eierlikör, Gin oder Baileys gehen immer, finde ich.  Deshalb wollte ich unbedingt das Rezept, denn jeder Biss ist ein Genuss. Deshalb empfehle ich euch, diesen auszuprobieren, denn er ist zudem auch schnell zubereitet. Bei uns darf er um die Osterzeit auf dem Tisch nicht mehr fehlen.

Rezept drucken
Eierlikörkuchen
Menüart Dessert
Vorbereitung 30 Min. vorbereiten
Kochzeit 45 Min. backen
Portionen
Personnen
Zutaten
Menüart Dessert
Vorbereitung 30 Min. vorbereiten
Kochzeit 45 Min. backen
Portionen
Personnen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Backen vorheizen - Umluft bei 180 Grad.
  2. Alle Eier trennen und anschliessend das Eiweiss steif schlagen.
  3. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen danach mit den Haselnüssen vermengen und am Schluss den Eischnee unterheben.
  4. Den Teig in eine gefettete Springform füllen und ca. 45 Minuten backen. Falls er zu dunkel wird während dem backen, einfach den Kuchen mit Alufolie abdecken.
  5. Den Kuchen auskühlen lassen und aus der Form nehmen, auf einer Kuchenplatte stürzen und einen Tortenring darüber geben.
  6. Zuerst die Konfitüre darauf streichen, dann der geschlagene Rahm darüber streichen und am Schluss den Eierlikör darüber geben.
  7. Ab in den Kühlschrank damit, den Tortenring erst weg nehmen wenn er fest ist.
Rezept Hinweise

Wenn ihr es nachgemacht hat und es postet, dann bitte mit dem Hashtag *SchoggoVinoFood* vermerken.