Schoggokugeln bzw. Plätzchen

Die Weihnachtsmusik läuft im Hintergrund und dazu Weihnachtskekse backen. So stell ich mir dass vor, doch leider hat man schon vieles verplant und kommt nicht richtig dazu zum backen. Deshalb habe ich hier ein schnelles Rezept wo ihr zum Beispiel zwischen dem Frühstück und dem Mittagessen backen könnt. Es geht ruckzuck und ihr habt schon die ersten Weihnachtskekse gebacken und  gegessen. Wenn die Dose leer ist, ist rasch für Nachschub gesorgt denn das Rezept ist einfach und schnell gemacht.

Rezept drucken
Schoggokugeln bzw. Plätzchen
Menüart Dessert, Snack
Vorbereitung 20 Minuten
Wartezeit 45 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Dessert, Snack
Vorbereitung 20 Minuten
Wartezeit 45 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Eier und Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer rühren, bis eine hellgelbe Crème entsteht, ca. 5 Minuten schlagen.
  2. Schoggopulver, gemahlene Mandeln und Mehl mit einer Kelle unter die Eiermasse mischen. Danach den Teig von Hand zusammenfügen.
  3. Ca. 45 Minuten kühl stellen, je länger desto besser. Denn dieser Schritt entscheidet mehr oder weniger, ob es Kugeln oder Plätzchen werden.
  4. Backofen vorheizen, 180 Grad auf Ober- und Unterhitze, Backblech mit ein Backpapier auslegen.
  5. Gesiebter Puderzucker in einen Teller geben.
  6. Von Hand kleine, wenn möglich gleichgrosse Kugeln formen. Anschliessend im Puderzucker wenden und auf dem Backpapier verteilen. Wird eine klebrige Gelegenheit, doch wenn man fertig ist mit kugeln kommt die das Vergnügen von der Arbeit indem man die Resten von den Händen abschleckt.
  7. Im Backofen ca. 10 Minuten. Die Schoggokugeln bzw. Plätzchen bekommen nun ihre Risse und Form. Nach dem Backen mit einer Bratschaufel auf ein Gitter legen zum auskühlen.
Rezept Hinweise

Wenn ihr es nachgemacht hat und es postet, dann bitte mit dem Hashtag *SchoggoVinoFood* vermerken.