Cookies mit Schoggolade und Nüssen

Cookies kann man fast überall kaufen, doch selber gemachte schmecken immer noch am Besten. Man kann sie nach Belieben füllen, z.B. mit verschiedenen Schoggoladen, mit diversen Nüssen oder wen man mag mit getrockneten Früchten. Lasst eurer Kreativität freien Lauf.

Die fertig gebackenen und ausgekühlten Cookies könnt ihr auch einfrieren. Einfach in ein gut verschlossenem Behälter einpacken und für ca. einen Monat einfrieren. Wenn Ihr Lust habt auf Cookies, einfach aus dem Tiefkühler nehmen, auskühlen lassen oder kurz in die Mikrowelle geben.

 

Rezept drucken
Cookies mit Schoggolade und Nüsse
Menüart Dessert, Snack
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 10 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Menüart Dessert, Snack
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 10 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Danach die Eier und den Vanillezucker dazugeben und nochmals rühren.
  3. Mehl mit Backpulver und Salz mischen, 2 Esslöffel davon mit der Schoggolade und den Nüssen mischen.
  4. Danach die Mehlmischung sowie die Mischung mit der Schoggolade und den Nüssen unter die Butter-Eiermasse geben und alles gut zusammen mischen.
  5. Backpapier auf ein Backblech legen und anschliessend mit einem Teigportionierer den Teig auf das Backpapier legen. Man kann nun den Teig so lassen wie er ist, oder mit der Hand flach drücken wen man noch was darauf legen möchte wie z.B. M&Ms oder Kinderschoggolade ect.
  6. Ca. 7-10 Minuten backen und abkühlen lassen.
  7. In einer verschliessbaren Dose ca. 1 Woche haltbar.
Rezept Hinweise

Wenn ihr es nachgemacht hat und es postet, dann bitte mit dem Hashtag *SchoggoVinoFood* vermerken.

Birnen-Törtchen

Wenn der Sommer zu Ende geht, haben die Birnen Saison. Letztes Jahr backte ich ein Schoggoladen-Kuchen mit ganzen Birnen und diesmal wollte ich was mit Blätterteig und Birnen ausprobieren. Da das neue Betty Bossi Heft raus kam, habe ich mich vom Rezept Chaussons aux pommes inspirieren lassen. Doch statt mit Äpfel und Calvados, nahm ich Birnen und Wasser.

Rezept drucken
Birnen-Törtchen
Menüart Dessert
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Dessert
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Blätterteig vorsichtig auseinander rollen, 6 grosse Kreise und 6 kleinere Kreise ausstechen. Vom Muffinblech 6 Mulden mit Butter einstreichen, danach die Kreise hineinlegen und mit einer Gabel einstechen.
  3. Birnen schälen, in kleine Stücke schneiden und entkernen. Butter in einer Pfanne schmelzen. Birnen in die Pfanne geben und mit Zucker und Zimt mischen, Wasser und Zitronensaft dazugeben und ca. 10Minuten köcheln.
  4. Die Birnenfüllung in die Mulden füllen und mit den kleineren Kreisen zudecken. Mit dem restlichen Blätterteig mit diversen Ausstecher die Törtchen verzieren und mit dem Ei bestreichen.
  5. In der unteren Hälfte ca. 15-20 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen und mit einer Kugel Vanilleglacé servieren.
Rezept Hinweise

Wenn ihr es nachgemacht hat und es postet, dann bitte mit dem Hashtag *SchoggoVinoFood* vermerken.

Cupcakes Grundrezept

Meine ersten Cupcakes habe ich im 2011 mit meiner jüngeren Schwester und meinem Omi gebacken. Es hat riesigen Spass gemacht die Cupcakes zu backen und am Schluss zu dekorieren mit Lebensmittelfarben und diversen Zuckerstreusel.

Seitdem nehme ich meistens dieses Rezept und variiere mit den Zutaten, je nachdem was ich für Cupcakes mache und welches Thema ich darstellen möchte.

Ob mit Ovo, Oreo’s, Kinderschokolade, After Eight ect. Man kann die Törtchen mit allem füllen und dekorieren.

Oder ob das Thema Superman, Regenbogenfarben, Great Gatsby ect ist, man kann seiner Phantasie freien Lauf lassen mit der Deko.

Dies finde ich, macht fast am meisten Spass nebst dem vernaschen.

 

Rezept drucken
Cupcakes Grundrezept
Menüart Dessert, Snack
Portionen
Stück
Zutaten
Grundrezept Teig
Grundrezept Frosting
Menüart Dessert, Snack
Portionen
Stück
Zutaten
Grundrezept Teig
Grundrezept Frosting
Anleitungen
Anleitung Cupcakes
  1. Den Backofen vorheizen – Umluft – 160 Grad
  2. Butter und Zucker cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen, 2 Esslöffel zur Butter/Zucker-Mischung geben, unterrühren, 1 Ei zufügen und wieder gut unterrühren. Nochmals 2 Esslöffel Mehl/Backpulver-Mischung dazugeben, unterrühren und dann das 2. Ei zur Mischung geben, unterrühren und den Rest von der Mehl/Backpulver-Mischung dazu geben.
  3. Wer mag, kann jetzt Kakaopulver hinzugeben für Schoggo-Cupcakes.
  4. Den Teig in die Muffin-Förmchen verteilen, am Besten gelingt es mit einem Eisportionierer. Jetzt kann man, wen man mag, die Kekse / Schokoladenriegel ect. in der Hälfte vom Teig darauf verteilen.
  5. 20-25 Minuten backen, dann abkühlen lassen.
Anleitung Frosting
  1. Butter mit Zucker cremig rühren. Anschliessend, während die Créme weiter gerührt wird, immer esslöffelweise den Frischkäse zufügen - nicht zu schnell, sonst gerinnt die Créme.
  2. Jetzt nach Belieben mit Kakao- / Vanillepulver oder Sirup aromatisieren, oder Lebensmittelfarbe darunter geben.
  3. Wenn die Törtchen abgekühlt sind, das Frosting mit einem Löffel oder mit einer Spritztüte darauf verteilen. Am Schluss mit Schoggo- / Zuckerstreusel dekorieren, je nach Lust und Laune, oder nach Thema dekorieren.
  4. Danach in den Kühlschrank stellen, bis das Frosting sich härtet.
  5. Hoffe, es schmeckt euch genau so wie mir und meinen Leuten.
Rezept Hinweise

Wenn ihr es nachgemacht habt und es postet, dann bitte mit dem Hashtag *SchoggoVinoFood* vermerken.